Werkbank

Universalwerkbank

Der Werkbank ist das zentrale Ele- ment in einer Werkstatt. In meinem Fall habe ich die roten Metallbeine von einem gebrauchten Warenhaus- werkbank entnommen. Der Rest ist Eigenbau und zugeschnitten auf meine speziellen Bedürfnisse. Die Werkbankfläche habe ich unterteilt in eine Ablagefläche (erhöht an der Bankstirne) und eine Arbeitsfläche. Diese Unterteilung auf zwei Ebenen reduziert das ewige Wegräumen von Material und Werkzeug während einer Bauphase (Platz machen).

Die Löcher in der Arbeitsfläche sind für Steckschraubzwingen vorge- sehen. Zusätzlich habe ich an den beiden Werkbankseiten Abschlüsse mit OSB Platten angebracht. Diese verhindern das Runterfallen von weg- rollenden Kleinteilen. Der Werkbank verfügt in der Front über mehrere Elektroanschlüsse für verschiedene Handmaschinen. Bei den weissen Anschlüssen handelt es sich um Direktanschlüsse, über die schwar- zen Anschlüsse wird bei Stromver- brauch automatisch der integrierte Staubsauger dazugeschaltet. Der Staubschlauchanschluss ist ebenfalls in der Front des Werkbankes inte- griert. Direkt unter der Werkbank habe ich Schubladen für Klein- material eingebaut. Darunter gibt es Stauraum für Luftkompressor, Staub- sauger und für verschiedene Geräte, Material und Maschinen. Die ganze Bankfront kann mit Schiebetüren ge- schlossen werden.