Musik für die Werkstatt

Die Werkstatt wird zur Konzerthalle

Holzwerken mit Musik oder Radio macht doppelt Spass. Allerdings eignen sich nicht alle Musikgeräte für das doch manchmal etwas staubige Umfeld. Zudem sollte die Anlage schnell und einfach in Betrieb genommen werden können. Bei einem komplizierten oder langatmigen Aufschalten wird ja die Musik erst gar nicht in Betrieb genommen. Gerne zeige ich auf, wie ich die Musik in meiner Werkstatt gelöst habe.

Ich bin ein leidenschaftlicher Musik und Radiohörer und habe dabei den Anspruch auf gute Tonqualität. In meiner Werkstatt habe ich fünf Lautsprecher an der Decke und einen Subwoofer für die Basstöne unter der Werkbank installiert. Das heisst, dass der ganze Raum von allen Seiten wie in einer Konzerthalle beschallt wird. Die Anlage dazu habe ich im staubfreiem Nebenraum installiert. Mit einem einzigen Schalter kann ich die Musik aus der Werkstatt heraus ein- bzw. wieder ausschalten. Die Installation in der Werkstatt erlaubt es mir auch, Musik direkt von meinem Smartphone über Bluetooth oder über den Kopfhöreranschluss zu hören.

Holzwerken mit Musik macht doppelt Spass und bringt gute Voraussetzungen um so richtig abschalten zu können.