Barhocker; zweite Version

Barhocker hergestellt aus gebrauchten Weinkisten

Die Idee zu diesem Barhocker ent- stand mit der Erstellung der zweiten Tabouret-Version. Die Konstruktions- form ist die gleiche, nur die Beine sind länger und unten zu Gunsten der Stabilität und für die Fussablage zusätzlich verstrebt. Der Hocker ist verleimt und äusserst robust. Auf einen Schutzanstrich wurde mit Absicht verzichtet, um den ursprüng- lichen Charakter der Weinkisten bei- zubehalten.

Mit zunehmendem Alter und den zahlreichen Gebrauchspuren bekommt der Hocker sogar noch mehr Charakter, als dies im Neuzustand der Fall ist.

Die drei Hocker sind an unserer Hausbar. Ein Produkt, dass durchaus auch den Strapazen einer öffentlichen Bar gewachsen wäre.